SO! Nun ist es an der Zeit meinen ersten richtigen Eintrag zu machen... mit Rezept und Foto!
Der Frühling naht und so liegt es nicht fern etwas auf den Tisch zu zaubern, das erfrischend und fruchtig schmeckt. Als ich dieses Rezept das erste mal gelesen habe, dachte ich mir "OH GOTT! Das schreit nach Hüftgold!"
Trotzdem gab es letztes Wochenende einen Kirsch-Mascarpone-Cheesecake...
... und ich muss sagen, der Cake liegt gar nicht so schwer im Magen als zu Beginn befürchtet.


Für eine Tortenform (20 cm Durchmesser) werden folgende Zutaten verwendet:

Für den Boden:

- 250g Cookies mit Schokostückchen
2 EL Butter

Für den Belag:

- 250g Mascarpone
- 250 g Topfen (streichfähig)
- 2 Bl. Gelatine
- 140g abgetropfte Kirschen (aus dem Glas)
- 100g Zucker
- Saft und Abrieb von einer Zitrone
- 2-3 EL Saft von den Kirschen

Für den Boden die Cookies (ein paar davon für die Garnitur aufheben) in ein Gefriersackerl geben und mit einem Nudelholz fein zerbröseln. Die Brösel zusammen mit der Butter in eine Schüssel geben und gut vermischen. Danach die Brösel in eine Tortenform geben, etwas verteilen und fest andrücken. Bis zur weiteren Verwendung den Tortenboden in den Kühlschrank stellen.

Für den Belag die Kirschen abtropfen, den Saft auffangen und ein paar Kirschen für die Garnitur beiseite legen.

Die Gelatine etwa 5 Minuten einweichen. Mascarpone mit Topfen, Zucker und Zitronenabrieb verrühren. Die eingeweichte Gelatine in einem kleinen Topf bei schwacher Hitze unter Rühren auflösen und den Saft einer halben Zitrone unterrühren. Zunächst die Gelatine mit 3-4 EL der Mascarpone-Topfen-Masse verrühren, dann unter die restliche Masse rühren.

Etwa 1/3 der Masse auf dem Tortenboden verteilen, eine handvoll Kirschen darauf verteilen, danach die restliche Masse daraufgeben und glatt streichen.

Den Saft einer halben Zitrone mit 2-3 EL Kirschsaft verrühren und auf der Masse verteilen. Mit einer Gabel ein Marmormuster durch die Oberfläche ziehen und den Cheesecake danach für mind. 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Für die Garnitur die beiseitegelegten Kirschen über dem Cheesecake verteilen, die restlichen Cookies grob hacken und ebenfalls darüber verteilen.

[Das Originalrezept stammt aus Dr. Oetker, Cheesecakes]