Dass bei man bei so einer Affenhitze nicht unbedingt lange in der Küche stehen und stundenlang backen will, ist klar. Ein kleiner Sonntagskuchen ist mir aber dennoch wichtig. Und ich verspreche euch, der Teig geht ratzfatz und man rührt sich keinen Ast. Gefunden habe ich das heutige Rezept in dem kleinen Backbüchlein Sommermodetorten von Dr. Oetker, allerdings werden da Nektarinen und Brombeeren verwendet. 

Als Meisterin des Zutatentauschens musste ich also nicht lange überlegen was ich stattdessen haben möchte.
Brombeeren mag ich nicht so gerne, weil sie mir meistens zu sauer sind. Fündig wurde ich mal wieder beim türkischen Obsthändler meines Vertrauens, der immer so tolles Obst hat, dass ich einen Kaufrausch bekomme, wenn ich mal stehen bleibe und mich bediene!

Der Teig für den Kuchen ist schnell gemacht und durch den braunen Zucker, der darin enthalten ist, bekommt das ganze noch eine ganz leichte Karamellnote. Wie es bei streusligen Gebäcken so üblich ist, braucht es keine besondere Dekoration mehr... aber das ist ja nur meine persönliche Meinung. Beim Bestreuen mit Staubzucker war ich dann allerdings sehr großzügig. :D

kirsche-pfirsich2

Toll finde ich an dem Foto, dass der Teller rundherum alles spiegelt (man sieht auch etwas von meinem Arm), aber genau das macht das Bild sympathisch.


kirsche-pfirsich7

Für den Streuselteig:

- 380 g Mehl
- 180 g brauner Zucker
- 1 Prise Salz
- 1 großzügige Prise Muskatnuss
- Vanillezucker
- 2 TL Backpulver
- 1 Ei
- 225 g Butter

Außerdem:

- 4 Pfirsiche (etwa 450 g Fruchtfleisch)
- 250 g Kirschen, entsteint
- 20 g Zucker

Eine Tarteform oder eine Springform (26 oder 24 cm) - je nachdem, was man zur Verfügung hat - einfetten und bemehlen oder mit Backpapier auslegen - je nach Lust und Laune halt. 
Den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

Ich persönlich bin kein Fan von überzuckerten, in einer sirupähnlichen Flüssigkeit eingelegten Pfirsichen aus der Dose, daher nehme ich lieber frische Pfirsiche. Aber das bleibt jedem selbst überlassen...

Frische Pfirsiche mit kochendem Wasser übergießen, 2-3 Minuten stehen lassen und dann herausnehmen. Jetzt lässt sich die Haut leicht abziehen. Das Fruchtfleisch vom Kern lösen und in Stücke schneiden. Kirschen waschen und entsteinen. Alles beiseite stellen.

Für den Streuselteig alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit dem Handmixer zu Streuseln verarbeiten. (Na, ich hab euch ja gesagt, das geht schnell). Sollte die Masse zu feucht sein und keine Streusel bilden, einfach noch etwas Mehl dazu rühren. 
Wer auf Handarbeit schwört, kann sich natürlich auch die Finger dreckig machen.Bei dem Teig ist es auch nicht sooooooo wichtig, dass sich der Zucker ganz auflöst.

2/3 des Teiges in die Form geben und andrücken. Dabei einen Rand von etwa 3cm höhe formen.
Die Pfirsichstücke und die Kirschen mit dem Zucker mischen und auf dem Teigboden verteilen. Die restlichen Streusel großzügig darüber streuen und leicht andrücken.

Auf mittlerer Schiene etwa 50-55 Minuten backen, bis die Oberfläche goldbraun ist.
Nach dem Backen noch etwa eine Stunde in der Form auskühlen lassen.

Wunderbar dazu schmeckt Vanillesauceeis. Bei den derzeit hohen Temperaturen muss man das Eis dazu echt schnell verdrücken, sonst hat man mehr eine Vanillesauce auf dem Teller. :D

Übrigens ist der Kuchen auch eine super Variante, wenn man unangekündigt und spontan Besuch bekommt und nichts vorbereitet hat. Obst lässt sich ja - je nach Saison und Geschmack- wunderbar tauschen.