Mittlerweile bin ich ja schon recht geübt im Berichten von Pannen. :D
Zum Kaffeeklatsch sollte es Kokos-Kirsch Muffins geben. Alles kein Problem... wenn ich nicht zu großzügig gewesen wäre mit dem Teig. Aber eines nach dem anderen...

Gefunden habe ich dieses Rezept bei Dr. Oetker, kommt allerdings auch oft vor auf dem Koch-/Rezeptportal mit der grünen Haube und auf dem einen oder anderen Blog habe ich dieses Rezept auch schon gefunden. Egal, dann existiert ab heute eben die 101. Kopie davon.

Für den Teig habe ich Butter statt Öl genommen und wer will, nimmt Kokosmilch statt normaler Milch. Und weil es grade so herrliche Kirschen zu kaufen gibt, habe ich natürlich frische genommen und keine aus dem Glas. Als bekennender Streusel-Fan habe ich mir dann auch noch eingebildet Kokos-Butterstreusel zu machen, denn was mit Mehl funktioniert, muss auch mit Kokos hinhauen - das war mein Gedanke.

So, die Zutaten habe ich ratzfatz zusammengerührt und habe etwas zu viel Teig pro Mulde verteilt. Das hat dazu geführt, dass natürlich alles übergegangen ist. Muffins, die über den Rand quellen sind optisch jetzt nicht soooooo schön, aber über den Geschmack kann man echt nicht meckern!
Nur die Schleckermäulchen unter euch werden wahrscheinlich mehr Zucker brauchen....


Kirsche-Kokos (4)

Für den Muffinteig:

- 250 g Mehl
- 3 TL Backpulver
- 100 g Kokosraspel
- 100 g Zucker
- Vanillezucker
- 2 Eier
- 100 ml Milch
(oder Kokosmilch, wer will)
- 75 ml neutrales Öl
(ich habe 100 g Butter genommen stattdessen)
- 150 g Crème Fraiche
- 250 bis 300 g entsteinte Kirschen

Für die Kokos-Butterstreusel:

- 50 g Kokosraspel
- 4 bis 5 EL Mehl
- 30 g Zucker
- 25 g Butter

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen und ein Muffinblech mit Papierförmchen auslegen oder einfetten und bemehlen.

Die Zutaten für die Streusel in einer Schüssel mischen und kneten, bis kleine Streusel entstehen. Ist der Teig zu feucht, noch 1 bis 2 EL Mehl hinzufügen. Ist er zu trocken, noch etwas Butter dazugeben.

Die Zutaten für den Muffinteig abwiegen. (Laut Rezept werden alle Zutaten gleichzeitig zusammengemischt... mir war das nicht ganz geheuer....) Zunächst Butter, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren, danach die Eier dazugeben.

Anschließend Milch, Crème Fraiche und Kokosraspel untermischen und am Schluss noch Mehl mit Backpulver unterheben.

Den Teig auf die Förmchen verteilen. 2 bis 3 Kirschen darauf setzen (ich habe jeweils 3 Kirschen genommen) und die Streusel großzügig darüber verteilen. Etwa 25 Minuten backen. Stäbchenprobe nicht vergessen!