Freitag, 10. Januar 2014

Double Chocolate Chip Cookies

Als ob wir in den letzten Wochen nicht genug gegessen, genascht und reingeschlemmt hätten. Jetzt komme ich auch noch daher mit so superschokoladigen Cookies, die der Umsetzung der guten Neujahrsvorsätze nicht besonders zuträglich sind. Aber wisst ihr was? Ich habe gar keine! :)

Ganz ehrlich... wenn ich etwas machen möchte, warum soll ich damit bis zum neuen Jahr warten? Hand aufs Herz,  schlechte Gewohnheiten kann ich das ganze Jahr über ablegen, muss ich denn dafür wirklich auf das neue warten? Oder ist das nur eine faule Ausrede gegenüber sich selbst, um sich noch eine Galgenfrist zu gewähren... oder weil man zu bequem ist gleich damit zu starten seine nervigen Angewohnheiten loszuwerden?

Und weil ich auf jegliche Vorsätze verzichte, habe ich auch kein schlechtes Gewissen den einen oder anderen Cookie zu naschen. Mit viel Zucker und viel Schokolade! Wie immer lautet Devise dabei nämlich Maß und Ziel! Da esse genieße ich also lieber nur ein oder zwei Cookies und nicht drei, vier oder fünf und fühle mich hinterher dennoch gut.

So superschokoladige Cookies sind aber auch einfach zu gut, um sie nicht zu mögen und mal hinzugreifen. Ich mag es, wenn sie dünn, aber dennoch weich sind. Damit sie so weich werden, muss man beim Backen genau zwei Dinge beachten: 1. NIE zu lange backen und 2. NIE die Zuckermenge reduzieren. Im ersten Moment ist man zwar immer ein wenig geschockt über die Zuckermenge, die verwendet wird. Aber glaubt mir... die brauchen das. ;)

Überhaupt finde ich, dass man Cookies immer zu Hause haben kann. Denn ich sehe darin zwei großeVorteile.
Zum einen sind sie länger haltbar als beispielsweise Torten und Kuchen, die ja innerhalb weniger Tage verzehrt werden sollten. Von Cookies kann man länger zehren, und so hat man immer einen Snack zwischendurch, ein kleines Dessert nach dem Essen oder einen aufbauenden Seelentröster nach einem harten Tag. Und zum anderen sind so Cookies universelle Alleskönner. Habt ihr euch schon mal überlegt, was man damit noch alles anstellen kann? Zerhackt passen sie gut in einen Cheesecake rein, ja sogar als Boden für einen Cheesecake gehen sie durch! Ist es heiß draußen? Super! Cookie- Eis mit groben Keksstücken drin finde ich herrlich! Also, selbst wenn ihr mal viel zu viele Cookies gebacken haben solltet (falls das überhaupt möglich ist) und ihr schon gar nicht mehr wisst wohin damit, findet sich immer noch ein Weg sie zu verarbeiten! 

cookies-double_choco (3)

cookies-double_choco (2)

Zu finden ist das Rezept in Cynthia Barcomi's Backbuch und damit bin ich absolut zufrieden. Die Suche nach dem perfekten, superweichen Cookie gestaltet sich ja oft als langwierig und wird begleitet von vielen Fehlversuchen. Das - für mich - perfekte Rezept (und damit auch meinen Cookieseelenfrieden) habe ich aber Gott sei Dank schnell gefunden und hätte ich eigentlich schon längst hier mal bringen sollen!

cookies-double_choco (4)

Für den Teig:
(etwa 30 Stück)

- 300 g Mehl
- 100 g Kakao
- 1 TL Backpulver
- etwas Salz
- 250 g weiche Butter
- 260 g Zucker
- 1 TL Vanilleextrakt
- 2 Eier
- 150 g Zartbitterschokolade, grob gehackt
- 150 g weiße Schokolade, grob gehackt

Ofen auf 180 Grad vorheizen.

Mehl, Kakao, Backpulver und Salz in einer Schüssel abmessen und mischen.

Butter und Zucker leicht schaumig schlagen (etwa 3 Minuten), dann den Vanillezucker und die Eier einrühren und wieder etwa 3 Minuten schlagen.

Das Mehlgemisch hinzufügen und mit einem Kochlöffel umrühren.

Die gehackte Schokolade hinzufügen und unterheben.

Ein Backblech mit Backpapier belegen und mit einem Löffel große Teigtropfen auf das Backblech setzen. Dabei genügend Abstand lassen, da die Cookies beim Backen stark auseinander laufen.

Etwa 12 Minuten backen, danach auf einem Gitter auskühlen lassen. Die Cookies sind, wenn sie aus dem Ofen kommen, noch EXTREM weich und zerbrechlich. Nach dem Auskühlen sind sie weich, aber stabil.


Kommentare:

  1. Einen richtig coolen Blog hast du. Die Cookies sehen echt klasse aus!
    Liebe Grüße, Cathi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Cathi!

      Vielen lieben Dank für das liebe Kompliment!
      LG
      Viktoria

      Löschen