Montag, 27. Oktober 2014

[Themenwoche] Kürbis- Schoko Cookies

So, jetzt gibt es kein zurück mehr. Der Herbst ist sowas von da, dass selbst der kleinste Hoffnungsschimmer in uns einsehen muss, dass die Sonne und die angenehm warmen 25 Grad so schnell nicht mehr zurück kommen. Der September war so schnell um, mittlerweile ist es Ende Oktober und ich will ja nicht das böse W-Wort in den Mund nehmen, aber es winkt schon ganz heftig mit beiden Ärmchen! Seht ihr es auch? Es winkt uns nämlich in Form von Spekulatius und Lebkuchen in den Supermarktregalen und ruft uns getarnt als Christbaumkugeln in den Dekogeschäften fröhlich zu und summt bereits die Melodie von Jingle Bells. Und falls ihr es nicht bereits getan habt, dann ist jetzt die Gelegenheit eure Sommerkleidchen und Sandalen einzumotten und die Jacken aus der letzten Ecke hervorzukramen, denn eines verspreche ich euch: die Sonne sehen wir jetzt für einige Zeit nicht mehr so häufig!

Aber ein bisschen Zeit haben wir ja noch, also lasst uns den Herbst noch genießen, denn die stressige Zeit kommt noch früh genug. Bis dahin ruhen wir uns gemütlich auf der Couch aus mit einem warmen Getränk und einem herrlich herbstlichen Cookie, der uns gemächlich durch den Herbst bringt und uns langsam, aber sicher daran erinnert, dass die kommenden Monate wieder schweinekalt werden. Wie ihr wisst, fällt mir das alles aber ein bisschen schwer. Ich habe ja noch nie einen Hehl daraus gemacht, dass ich den Herbst nicht so mag. Allerdings rettet mich der Kürbis jedes Jahr aus meinem Herbstverdruss und schenkt mir wieder ein bisschen Freude, sodass auch ich diese Zeit ohne bleibende Schäden überstehen kann.

Kürbis- Schoko Cookies, Viktoria's [Kitchen] Secrets

Kürbis- Schoko Cookies, Viktoria's [Kitchen] Secrets

Und da meine Kürbiswoche ja grade im vollen Gange ist, habe ich natürlich Cookies mit Kürbis für euch. Entdeckt habe ich sie bereits letztes Jahr bei Sally's Baking Addiction - ein englischsprachiger Blog, den ich sehr gerne lese - und sie in die Warteschleife verbannt. Weil ich euch in diesem Jahr die Kürbisrezepte nur so um die Ohren haue, muss auch dieses dabei sein.

Ehrlich. Müssen sie. Als ausgesprochener Cookiesfan kann ich euch diese Teilchen nur schwer ans Herz legen. Mit meiner derzeitigen Lieblingszutat bekommen sie nicht nur eine wunderbare Farbe, sondern schmecken auch noch so schön nach Herbst. Das Aroma vom Kürbis ist dabei wie immer nicht so prominent und abgeschmeckt mit den richtigen Gewürzen ergibt alles eine wunderbare Note, die jeden Herbstblues vertreibt.
Dazu kommt, dass sie so unglaublich weich sind, dass man sich am liebsten in ein Bett aus Cookies reinlegen möchte. Durch das Kürbispüree bleiben sie recht feucht, ihr werdet also keine knackig- knusprigen Cookies damit backen können, sondern eher welche, die vom Mundgefühl her mehr an Kuchen als an Cookies erinnern. Der Kern ist dabei saftig und weich, nur der Rand ein wenig knusprig - genau so wie ich es eben am liebsten mag! Welche Konsistenz habt ihr denn so am liebsten bei den Cookies?

Kürbis- Schoko Cookies, Viktoria's [Kitchen] Secrets

Kürbis- Schoko Cookies, Viktoria's [Kitchen] Secrets

Achja, bevor ich es vergesse...
Seht ihr meine äh, kunstvolle Handschrift auf der Schiefertafel? Ja, das hab ich geschrieben. Mit einem Kreidestift. Ich weiß, hat jetzt alles nix mit den Cookies zu tun... ich muss das nur kurz loswerden.

Also, meine Mama hat mir im Sommer - es muss um meinen Geburtstag herum gewesen sein - eine Packung von diesen Kreidestiften mitgebracht. Freudestrahlend hat sie mich gefragt, ob ich sie denn brauchen könnte für meine Schiefertafel, die sie mal auf einem Foto hier auf dem Blog gesehen hat. Juhu, dachte ich mir, dann muss ich mir selbst keine kaufen und legte sie in die Kiste zu dem anderen Schreib- und Bürokram.

Nein, ich habe sie seither nicht vergessen, ich habe immer nur zu spät daran gedacht. Bis heute.
Der Moment schien mir sehr passend, ich habe - wie so oft - gänzlich auf Deko verzichtet, so ein Schriftzug aber würde das Bild noch ein wenig aufpeppen. Also... Stifte ausgepackt, den weißen rausgenommen und losgekritzelt. Sage und schreibe 7 Anläufe - in Worten: sieben Anläufe - hat es gebraucht, bis ich mit dem Herz und der Größe der Buchstaben zufrieden war.
Na gut, da muss ich wohl noch ein bisschen üben, aber ich habe die Schiefertafel heute nicht zum letzten Mal verwendet...

Kürbis- Schoko Cookies, Viktoria's [Kitchen] Secrets

Für die Cookies:
(etwa 18 Stück)

- 100 g Butter
- 75 g Zucker
- 75 g brauner Zucker
- 120 g Kürbispüree
- 180 g Mehl
- je 1 TL Vanillezucker und Zimt
- etwas Backpulver
- je eine kräftige Prise Salz, Muskatnuss, Nelken und Piment 
- 80 bis 100 g Schokotropfen oder Zartbitterschokolade

Wenn ihr Zartbitterschokolade verwendet, dann hackt ihr diese zunächst in grobe Stücke.

Den Ofen auf 180 Grad vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen.

Die Butter zerlassen und mit den beiden Zuckersorten schaumig schlagen. Kürbispüree und sämtliche Gewürze untermischen. Danach das Mehl und das Backpulver dazu geben und unterheben.

Am Ende die Schokolade unterheben.

Auf das Backblech Teigkugeln setzen, dabei aber genügend Abstand lassen, da die Cookies beim Backen stark auseinander laufen.

Auf mittlerer Schiene etwa 12 bis 14 Minuten backen. Nach dem Backen auf einem Rost vollständig auskühlen lassen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen