Samstag, 27. Dezember 2014

Gebrannte Mandel Eis

Ich habe ein sagenhaftes Talent dafür ein Pferd von hinten aufzuzäumen. Oft kommt mir nämlich etwas in den Sinn und merke erst viel zu spät, dass mein Vorhaben gewisse Dinge voraussetzt. Da denke ich, dass ich den ultimativen Plan für ein Dessert habe und merke nicht, dass dieser an den kleinen Zwischenschritten scheitert. Naja, der Plan scheitert nicht wirklich... aber ich habe mehr Arbeit, als mir zunächst bewusst ist Im Klartext heißt das, dass ich für ein Eis mit gebrannten Mandeln auch genau solche brauche. Macht Sinn, oder?

Wer nämlich geglaubt hat, dass ich die gebrannten Mandeln einfach so gemacht habe, weil ich grade lustig war, den muss ich an dieser Stelle leider bitter enttäuschen ein kleines bisschen über meine Gedankengänge aufklären. Wenn man mich fragt was zuerst da war, die Mandel oder das Eis, dann kann ich ganz klar sagen, es war das Eis. Eindeutig.

gebrannte Mandel Eis, Viktoria's [Kitchen] Secrets

Aber erstmal von Anfang an...
Wer mich gut kennt, weiß, dass ich manchmal vor Ideen nur so sprühe und so ziemlich alles gnadenlos durchforste was mir so zur Verfügung steht, also Bücher, Zeitschriften, Internet... bis ich gefunden habe was ich suche, bzw. die nötige Inspiration habe, um das umzusetzen was da so in meinem Kopf herumschwirrt. Dumm nur, wenn mein Reichtum an Ideen mal wieder so unerschöpflich ist, dass ich vom Hundersten ins Tausendeste komme und einfach keinen Punkt finde. Wenn mir was in den Sinn kommt, dann vergesse ich auch schon mal ganz gerne, dass ich eigentlich müde war und schlafen gehen wollte. Da muss mich wirklich die Arbeit oder eine Verabredung mit einer Freundin vom Laptop weglocken, damit ich meine Suche unterbreche - selbstverständlich nur vorerst.

gebrannte Mandel Eis, Viktoria's [Kitchen] Secrets

Ursprünglich wollte ich gar kein Eis mit gebrannten Mandeln machen. Ursprünglich wollte ich nicht einmal irgendwas mit gebrannten Mandeln machen, aber wenn man Weihnachten im Kopf hat und an alle Gerüche und Aromen denkt, landet man irgendwann ganz rasch bei den gebrannten Mandeln.

Genau das war dann mein Stichwort und ich war wie besessen. Der Gedanke, dass man aus gebrannten Mandeln noch mehr rausholen kann, der wollte mich einfach nicht mehr loslassen (Merkt ihr, dass ich von Gedanken öfters richtig besessen bin? hihi) und so sammelte ich Ideen was man denn so daraus alles machen könnte.
Mein Gedankenrad begann sich zu drehen und wurde - wie so oft - sehr schnell. Wie ich letztlich genau auf den Gedanken mit dem Eis gekommen bin, weiß ich selbst nicht so genau. Aber ich schätze, dass er er plötzlich *zack* einfach da war. Es kümmert mich auch nicht wirklich warum ich plötzlich Eis machen wollte, die Hauptsache ist doch, dass ich eine gute Idee habe, oder?

gebrannte Mandel Eis, Viktoria's [Kitchen] Secrets

Wenigstens hat die Suche danach nicht sehr lange gedauert, denn auf eis-machen.de, meinem Lieblingseisblog gibt es ein Rezept dafür, das so wie es da steht, einfach perfekt klingt.

Dumm nur, dass man für dieses Eis gebrannte Mandeln braucht. Denn genau darum geht's ja. Und genau die fehlten mir... Tja, da hatte ich nun den Salat. Der Masterplan für das Eis stand, die essentielle Zutat war aber nicht da. Daran hätte ich vorher mal denken sollen, dass ich für ein Eis mit gebrannten Mandeln auch genau solche brauchen werde...

Aber, haha, ich wäre ja nicht ich, würde ich nicht sofort in die Küche wandern und das Projekt gebrannte Mandeln in Angriff nehmen. Wie sich herausstellte, war es auch wirklich nicht schwierig und so kam es, dass ich zuerst das Eis machen wollte und dann erst die gebrannten Mandeln...
beziehungsweise, dass es die gebrannten Mandeln bei mir nur deshalb gab, weil ich das Eis haben wollte.

Was soll ich euch sagen? Das Ergebnis ist einfach nur umwerfend...
Wenn ihr noch Reste von gebrannten Mandeln übrig habt und nicht wisst wohin damit oder ihr noch auf der Suche seid nach einem Dessertknaller im Winter, dann ist dieses Eis ein ganz, ganz heißer Tipp für euch!

gebrannte Mandel Eis, Viktoria's [Kitchen] Secrets

Für das Eis:
(etwa 1 Liter) 

- 400 ml Obers
- 250 ml Milch
- 80 g Mandelmus (erhältlich zB im Reformhaus)
- 100 g brauner Zucker
- 1 TL Zimt
- Mark 1/2 Vanilleschote
- 180 g gebrannte Mandeln

Zunächst die gebrannten Mandeln in einen Gefrierbeutel geben und gut verschließen. Mit einem Nudelholz oder einem Fleischklopfer so lange drauf klopfen, bis die Mandeln die gewünschte Größe haben.

Milch in einen Topf geben und erwärmen. Den Topf wieder vom Herd nehmen und den Zucker darin auflösen. Mit Obers, Zimt, Vanille und Mandelmus vermischen und gut verrühren. Sollte die Masse dann noch zu warm sein, in den Kühlschrank stellen, bis sie wieder kalt ist.

Die Masse in die Eismaschine füllen und nach Herstelleranweisung gefrieren lassen (bei mir etwa 45 Minuten). 2 Minuten vor Ende der Gefrierzeit, die Mandelstücke dazu geben.

Danach Eis in eine gefriergeeignete Box füllen und für etwa 2 bis 3 Stunden im Tiefkühler fest werden lassen.

[Wer keine Eismaschine hat, füllt die Masse in eine tiefkühlgeeignete Box und rührt jede halbe Stunde mit dem Mixer durch, damit sich keine Eiskristalle bilden und das Eis cremig bleibt. (Dauert etwa 8 Stunden)
Kurz bevor das Eis fest ist, die gebrannten Mandeln untermischen.]

Kommentare:

  1. MEI ah EIS.... extra für WEIHNACHTEN,,,
    PERFEKT.....
    HOB no an feinen ABEND
    bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  2. Tolles Rezept :) Das muss ich mal ausprobieren!!

    fraeulein-zuckerbaeckerin.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Hört sich mega lecker an!

    Adoorablee.blogspot.com ♥

    AntwortenLöschen