Montag, 18. Mai 2015

Rhabarber- Vanille Sirup

Also... ich glaube, der Rhabarber und ich werden keine Freunde mehr. Nicht mehr in diesem Leben. Vielleicht auch nicht im nächsten. Oder in sonst irgendeinem.
Oder lasst es mich so sagen... Rhabarber im Kuchen und ich werden keine dicken Freunde in keinem Leben irgendeiner Zeitrechnung. Derzeit wimmelt es ja nur so von Rezepten mit Rhabarber auf allen Blogs, die ich so verfolge. So gibt es beispielsweise bei Simone von S-Küche Hand Pies, im Knusperstübchen eine Tarte und bei SweetPie einen Streuselkuchen. Ich habe es versucht. Es sieht alles so unglaublich lecker aus. Wirklich. Ich wollte dem Rhabarber wirklich noch eine Chance geben. Aber nein, es geht einfach nicht. Sorry, lieber Rhabarber, aber ich kann dich einfach nicht essen...

Rhabarber- Vanille Sirup, Viktoria's [Kitchen] Secrets

Was ich aber wunderbar kann, ist ihn zu trinken! Jawohl!
Ok, das könnte man jetzt missverstehen. Nein, ich sauge nicht an einer Stange Rhabarber bis keine Flüssigkeit mehr darin enthalten ist. Würde das nicht auch sehr, ähm, seltsam aussehen? Ich mache daraus Sirup und den trinke ich dann! Das ist nämlich wirklich oberhammerlecker! Probiert habe ich es ja bereits letztes Jahr, als ich Sirup nicht nur mit Rhabarber, sondern auch mit Erdbeeren gemacht habe. Das war im letzten Jahr DER Sirup schlechthin für mich, aber diese Kombination ist eigentlich fast schon ein bisschen zu klassisch.

Rhabarber- Vanille Sirup, Viktoria's [Kitchen] Secrets

Natürlich ist nur Rhabarber alleine auch ein bisschen fad, und es passen ja nicht nur Erdbeeren wunderbar dazu. Was nämlich - abgesehen von Erdbeeren - zu Rhabarber passt, ist Vanille!
Ich sage euch, der Sirup schmeckt mindestens genauso gut wie der mit den Erdbeeren! Wer beides nicht kennt, sollte einen direkten Vergleich anstellen und am besten beide Sirup...e (was ist  die Mehrzahl von Sirup? Gibt es eine Mehrzahl davon?) machen!
Am besten schmeckt der Sirup aufgegossen mit eiskaltem Mineralwasser und einer Scheibe Zitrone...

Rhabarber- Vanille Sirup, Viktoria's [Kitchen] Secrets

Für den Sirup:
- 1 kg Rhabarber, bereits geputzt
- 1 kg Zucker
- 1 Liter Wasser
- das Mark einer Vanilleschote
- Saft von 1 Zitrone

Den Rhabarber in Stücke schneiden, die Vanilleschote auskratzen.

Wasser, Zucker und Zitronensaft in einen Topf geben und aufkochen lassen. Rhabarber und Vanille dazu geben und alles etwa 15 Minuten köcheln lassen.

Vom Herd nehmen und am besten über Nacht ziehen lassen. 

Den Sirup durch ein feinmaschiges Sieb filtern, dabei aber auf keinen Fall versuchen die Stückchen auszudrücken! Gut abtropfen lassen (das kann schon mal einige Stunden dauern) und den Sirup zurück in den Topf gießen. 

Nochmal aufkochen lassen und sofort in sterilisierte Flaschen füllen. 

Im Kühlschrank hält der Sirup einige Wochen. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen