Mittwoch, 1. Juni 2016

Heidelbeer Tartelettes mit Vanilleeis

Ähm... *räusper*... Hallo? Ist noch jemand hier? Ich bin's, Viktoria... Äääh, Hi... ich schmeisse den Laden hier eigentlich. Ja, ihr habt lange nichts mehr von mir gehört (so ziemlich ein Jahr lang), aber hey, ich lebe noch! Jawohl, es gibt mich noch und ich bin wohlauf! Sind das nicht tolle Neuigkeiten?

Irgendwie war letzten Sommer plötzlich mein Mojo weg. Einfach so.. *puff* und weg war es. Mit der ersten großen Hitzewelle hat es sich verabschiedet und ist vermutlich Richtung Strand abgehaut und hat es sich dort gemütlich gemacht. Und dann wollte es einfach nicht mehr wieder kommen. Ich hab es gesucht in jeder Ecke, in jedem Winkel, und war er auch noch so finster... aber nichts, nada, niente, kein Mojo weit und breit. Nicht, dass ich im letzten Jahr nichts gebacken hätte, aber ich hatte einfach keine Lust mich um meine kleine Backstube hier zu kümmern und so wurde der Blog zu (m)einem Stiefkind.

Es dauerte auch nicht besonders lange, da wurde ich gefragt wann ich denn den nächsten Beitrag online stelle. Und ich war nie um eine Ausrede verlegen. Keine Zeit, zu schlechtes Licht (haha, Tageslicht, hallo? Im Sommer?! Schleeeeeechte Ausrede!), et cetera, et cetera, et cetera...
Die bittere Wahrheit war aber... ich hatte schlichtweg keine Lust. Punkt, aus, Ende. Jawohl, ich gebe es zu, ich wollte einfach nicht!

Heidelbeertarte_Vanilleeis (9)

Heidelbeertarte_Vanilleeis (8)

Aber! Heute, haha! Heute will ich mein Comeback feiern, zwar nicht mit Pauken und Trompeten, aber zumindest mit Kuchen! Yeeeaaaah! Das wird was, sag ich euch! Und man soll ja bekanntlich dort weitermachen wo man aufgehört hat, nicht wahr?
Mein letztes Rezept im Juli hatte mit Heidelbeeren zu tun und damit geht es auch heute weiter! Pünktlich zum Start der Beerensaison habe ich Heidelbeer Tartelettes auf den Tisch gestellt für euch - ein Traum sind die, das könnt ihr mir glauben! Aber, haha, das alleine wäre ja fast ein bisschen zu langweilig. Zur Abrundung des fruchtigen Gaumenschmauses gibt reiche ich dazu Vanilleeis. Und bitte, bitte glaubt es mir... das ist WIRKLICH ein Knaller! Klingt das nicht toll? Ich habe euch garantiert nicht zu viel versprochen.

Heidelbeertarte_Vanilleeis (10)

Das Vanilleeis habe ich schon einmal gemacht, und zwar zu den gebackenen Apfelspalten. Ich habe damals gesagt, dass es das beste Vanilleeis ist und ich bin noch immer der Meinung, dass es das weltallerbeste Vanilleeis im ganzen Universum ist! Wirklich!

Ich bin dann mal eine Runde schlemmen und begieße mein Comeback mit einer Tasse Kaffee und dazu einem groooßen Stück Heidelbeer Tarte und eine noch größere Kugel Vanilleeis dazu... mjam, mjam, majm...

Heidelbeertarte_Vanilleeis (11)

Und zum Schluss noch ein kleines Versprechen: der nächste Beitrag lässt sich nicht so lange auf sich warten - ich schwöre! Großes Bäckerinnenehrenwort!

Für den Teig: 
(eine Tarteform 28cm oder 6 Tartelettes Förmchen 8cm)

- 300g Mehl
- 200g Butter
- 100g Zucker
- 1 Ei
- etwas Backpulver 
- eine Prise Salz

Für die Füllung: 

- 1kg Heidelbeeren
- 100g Zucker
- Saft 1/2 Zitrone
- 6 EL Wasser
- 2 EL Stärke

Aus den Zutaten für den Teig rasch einen Mürbteig kneten, in Folie wickeln und eine Stunde kühlen.

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Eine große Form oder 6 kleine Förmchen fetten und bemehlen.

Den Teig nochmals rasch durchkneten und auf ca. 3mm ausrollen. Mit 2/3 des Teiges die Form auskleiden, speziell am Rand und in den Ecken gut andrücken.

Für die Füllung die Heidelbeeren waschen und verlesen. Mit dem Zucker und dem Zitronensaft in einen kleinen Topf geben und aufkochen lassen. Das Wasser mit der Stärke glatt rühren und zu den Heidelbeeren geben. Alles gut verrühren und nochmal kurz aufkochen lassen.

Die Füllung auf dem Mürbteig verteilen und glatt streichen. Mit dem übrigen Drittel vom Mürbteig Streifen ausschneiden und ein Gittermuster legen, oder mit Keksausstechern Formen ausstechen und die Tarte damit belegen, oder, oder, oder....

Auf mittlerer Schiene 35 - 40 Minuten goldbraun backen. Wird der Teig vorher zu braun, mit Alufolie abdecken und weiterbacken.

Nach der Backzeit die Tarte vollständig in der Form auskühlen lassen.

Für das Vanilleeis bitte dieser Anleitung hier folgen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen